Gedankenspiele

Teils geklaut, verbessert oder hinzugefügt...

 

 

Was ist ein ZÜCHTER ?

 

Einem ZÜCHTER durstet es nach Wissen und doch weiß er, daß er niemals alles wissen wird. Er ringt mit Entscheidungen zwischen Vernunft, Herz und Verantwortung.

Ein ZÜCHTER opfert persönliche Interessen, Finanzen, Zeit, Freundschaften, Möbel, Tapeten, Teppiche und private Kleidung. Er tausch die Luxusreise oder das Wellness-Wochenende gegen das Erleben seines Rudels.

Ein ZÜCHTER verbringt schlaflose Nächte, wegen der Gedanken an die neue Wurfplanung, in Erwartung auf die neuen Erdlinge, beim Versogen der Kleinen oder in der Nähe eines kranken Tieres.

Ein ZÜCHTER verzichtet auf ein romantisches Abendessen, weil eine Geburt bevorsteht, oder die Welpen morgens 5.30Uhr gefüttert werden müssen.

Ein ZÜCHTER ist Ersthelfer, Hebamme und Notarzt in einem. Geburtsprobleme können immer auftreten, und er weiß, was zu tun ist.

Des ZÜCHTERS Hände sind stark, fest, flink und oft schmutzig. Und doch so sensibel beim stubsen einer kleinen, nassen Welpennase.

Der Rücken eines ZÜCHTERS ist breit und immer kerzengerade trotz Neid und Niedertracht mancher Mitmenschen, die meinen über Ihn und seine Hunde Lügen verbreiten und/oder "Geldmacherei" vorwerfen zu müssen.

Die Finger des ZÜCHTERS schmerzen vom langen schreiben mit Interessenten. 

Des ZÜCHTERS Ohren sind flach vom Telefonhörer, taub von ungerechtfertigter Kritik und dann wieder hellhörig auf das Winseln eines Welpen. 

Die Augen eines ZÜCHTERS sind überall ... wobei eher selten im Spiegel.

Das Leben eines ZÜCHTERS ist voller Arbeit, Freude , Trennung und Abstriche ... aber es ist ein Leben.

Nach oben